Date
"Who's Afraid Of..."
Köln
Alte Feuerwache / Kinoraum
Melchiorstr.3
Köln 50670
Note

INTERSTELLAR 2 2 7
Barbara Schachtner: Gesang, Stimme, Elektronik Dorrit Bauerecker: Akkordeon, Toypiano, Keyboard 

in Zusammenarbeit mit 

Norbert van Ackeren: Szenographie 

Der Kinoraum ist der poetische Ort, in dem aus Licht eine Illusion entsteht, die wir in der Gemeinschaft mit den Anderen erleben können. In der szenographischen Ausarbeitung bezieht sich Norbert van Ackeren auf das Tafelbild „Who’s Afraid of Red, Yellow and Blue“ von Barnett Newman. So, wie das Tafelbild den Betrachter wie einen Raum umfängt und zum dreidimensionalen Bild wird, spielt die Musikperformance im Kinoraum der Alten Feuerwache mit der Kraft des Raums. Dabei sehen sich die beiden Musikerinnen von INTERSTELLAR 2 2 7 als Weltenbauerinnen. Sie erschaffen neue Räume und neue Blickwinkel in einem wohl vertrauten Raum. Die so geschaffenen ungewohnten Zwischenräume werden mit Kompositionen von Tom Johnson, Karlheinz Essl und John Dowland gefüllt und mit Improvisationen, Texten und performativen Elementen verwoben. Dabei kommen sowohl elektronische Klangerzeuger zum Einsatz als auch Stimme, Gesang und Klänge von Akkordeon und Toypiano. 

Date
Literatur- und Musikfestival - WEGE DURCH DAS LAND
Kirchlengern
Am Herrenhaus 27
Kirchlengern 32278
Date
Literatur- und Musikfestival - WEGE DURCH DAS LAND
Kirchlengern
Am Herrenhaus 27
Kirchlengern 32278
Date
Kammerkonzert mit INTERSTELLAR 2 2 7
Hilden
Wohnstift Hilden
Horster Allee 12-22
Hilden 40721
Date
#doublespace
Bonn
Frongasse 9
Bonn 53121
Note

#doublespace - Ein Spiel mit der Wahrnehmung reeller und virtueller Raumdimensionen. Die zwei Musikerinnen von INTERSTELLAR 2 2 7 als Weltenbauerrinnen. Extraterristische Wesen mit besonderen Fähigkeiten und eigenen Codes, Zurückkömmlinge in Mission. Mit ungewöhnlichen Klängen bringen sie die neugeschaffenen Räume zum Leuchten: Scenic Sound Organisms

INTERSTELLAR 2 2 7 hat mit den Komponisten Christina C. Messner und Roman Pfeifer zwei Verbündete für ihre Mission gefunden. Musik und Text weiterer Schöpfer*innen fließen in diese elektrisierende Performance aus Musik, Choreographie und Licht mit ein.

INTERSTELLAR 2 2 7
Barbara Schachtner: Stimme, Gesang, Sensoren, Performance
Dorrit Bauerecker: Klavier, Akkordeon, Toypiano, Sensoren, Performance

TEAM  

INTERSTELLAR 2 2 7: Künstlerische Leitung / Ausführende
Monika M. Kozaczka: Produktionsleitung
Wolfram Lakaszus: Technischer Leiter / Entwicklung des Sensorsystems
Norbert van Ackeren: Bühnenbild / Illustration
Sabine Seume: Dramaturgie / Choreographie
Sophia Spies: Kostüm

AUFTRAGSKOMPOSITIONEN: Christina C. Messner, Roman Pfeifer

#doublespace wird gefördert von NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kunststiftung NRW, Kultursekretariat Wuppertal, Kulturamt der Stadt Köln, Künstler-Union-Köln (KUK), mit freundlicher Unterstützung von ON Neue Musik Köln, Priesterseminar Köln, Alte Feuerwache Köln